Spielberichte

BWO unterliegt Ströhen deutlich

2 Spiele, 0:8 Tore. Der Trend nach den letzten Partien gegen den TuS Gehlenbeck und den SSV Pr. Ströhen spricht aktuell eindeutig gegen BW Oberbauerschaft. Gegen die Nordkreisler kam alles zusammen (dazu später mehr), sodass BWO mit einer verdienten 4:0 (1:0) Niederlage die Heimreise antreten musste.

BWO weiter schwankend

Dem schwachen Auftritt und der folgerichtigen Niederlage for zwei Wochen gegen den SV Schnathorst, folgte in der letzten Woche Donnerstag bei einem erneut vorgezogenen Heimspiel ein Sieg gegen den Aufsteiger und aktuell Tabellenletzten SV Börninghausen.

BWO enttäuscht gegen Ströhen erneut

Vor Wochenfrist war es noch das Spiel des Tabellenzweiten (Ströhen) gegen den Tabellenvierten (Oberbauerschaft) mit einem Punkt Differenz. Kurz vor Saisonende ist von dieser einstigen Konstellation vor allem bei BWO nichts mehr zu erkennen. Mit der kürzlichen 5:0 (3:0) Niederlage im Rückspiel gegen Ströhen und gleichzeitig letzten Heimspiel für Bönker und Kleine-Beek enttäuschte die Heimmanschaft auf ganzer Linie und kassierte die fünfte Niederlage in Folge.

BWO erwischt schwarzen Tag

Kein guter Heimspieltag für BWO. Sowohl die zweiten Mannschaft (gg. Oppendorf) als auch die erste Mannschaft (gg. Blasheim) mussten jeweils zwei Heimniederlagen einstecken. Vor allem die sonst so heimstarke Mannschaft von Bönker und Kleine-Beek zeigte im Spiel gegen den Abstiegskandidat nicht ansatzweise Normalform und verlor am Ende verdient mit 0:2 (0:0).

Oberbauerschaft schlägt die Mannschaft der Stunde

Ungeschlagen im neuen Jahr - diese Eigenschaft verbindet man in 2017 mit der Union aus Varl, zumindest bis vergangenen Ostersamstag. BWO konnte nach nicht immer schöner aber zumindest kämpferisch guter Leistung mit 2:1 (0:1) 3 Punkte aus dem United Park entfernen und aufgrund des besseren Torverhätnisses sogar an Varl in der Tabelle vorbeiziehen.

BWO mit Arbeitssieg in Rahden

Durch ein 3:0 (1:0) Erfolg beim TuSPo Rahden konnte der BWO einen kleinen Negativtrend von zwei Niederlagen in Folge stoppen. Gegen einen engagierten Tabellenlletzten taten sich die Gäste zwischenzeitlich ziemlich schwer, die dennoch verdientermaßen den Sieg einfahren konnten.

Standards entscheiden das Derby

Tore, einen Platzverweis, strittige Situationen und Schiedsrichterentscheidungen - am Ende war doch alles enthalten was ein typisches Derby ausmacht, leider mit dem besseren Ausgang für den TuS Tengern II. BWO unterlag den Kleeblättern mit 0:3 (0:2), wobei bezeichnenderweise 3 Standardsituationen zu den Gegentoren führten.

Seiten