Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

Späte Tore bringen BWO auf Erfolgskurs

BWO arbeitet weiter an einem guten Start in diese Spielzeit. Gegen die Zweitvertretung des BSC Blasheim gelang den Oberbauerschaftern ein 3:0 (0:0) Erfolg, wobei alle Tore erst in der zweiten Halbzeit fielen. Neben dem TuS Dielingen II und dem FC Oppenwehe hat man als drittes Team die optimale Ausbeute mit 3 Siegen aus 3 Spielen.

Das Trainerteam hatte eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung, denn neben den Langzeitverletzten Marco Hellmann und Marvin Hohmeier sowie den Torhütern Dominik Probst und Jan Luca Siebers, fehlte nur der angeschlagene Dario Seuthe im Aufgebot.
Der BSC war die erwartet unangenehme Aufgabe, denn sie waren zu Beginn die griffigere Mannschaft und kauften den Gastgeber so immer wieder den Schneid ab. Zwar konnten die Gäste selbst auch keine nennenswerten Chancen herausspielen, haben durch ihr diszipliniertes Auftreten BWO aber auch oft vom eigenen Tor fernhalten können. Lediglich zwei mal wurde es vor dem Blasheimer Tor gefährlich, als zum einen Mirko Riemer aus spitzem Winkel scheiterte und zum anderen Marc Börs, der eine abgefälschte Freistoßflanke nicht im Tor unterbingen konnte. So ging es logischerweise mit einem 0:0 in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang war BWO weiter bemüht dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Dies gelang von Minute zu Minute besser, da der Blasheimer Sport Club körperlich nun immer mehr abbaute. Der zur Pause eingewechselte Julian Bönker war 5 Minuten nach Wiederanpfiff erfolgreich, als er einen abgewehrten Abschluss des ebenfalls eingewechselten Tim Tödtmann den Ball über die Linie drücken konnte. In der Folge drückte BWO auf den nächsten Treffer, biss sich aber an der guten Abwehr der Gäste immer wieder die Zähne aus. Auf der anderen Seite konnte der BSC immer mal wieder durchbrechen, zu einem Ausgleichstreffer sollte es aber glücklicherweise nicht kommen. In der 82. und 89. Minute konnten die Gastgeber dann den Deckel auf diese Partie machen. Tom Heinze überlupfte nach einem schönen Angriff über die rechte Seite den Keeper und nicht weniger schön war der Kopfball von James Neudorf eine Minute vor Spielende. Damit war das Spiel entschieden und das Endergebnis hergestellt.

Ein schöner Sieg und schönes Ergebnis nach anstrengenden 90 Minuten. Der BSC hat sich aber deutlich besser verkauft als es das Ergebnis vermuten lässt, nichtsdestotrotz war der Erfolg aus Oberbauerschafter Sicht verdient.
Jetzt geht es mit der nächsten englischen Woche weiter. Am Freitag steht die Auswärtsaufgabe beim SSV Pr. Ströhen II an und etwas unkonventionell komplettiert BWO mit dem Pokalspiel gegen den FC Oppenwehe (ursprüngliche Termin fiel wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus) am Sonntag die zweite Runde im Kreispokal. In dieser Konstellation auf jeden Fall ein spannendes Wochenende für Blau Weiß, in der die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung hoff.