Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

Sieg nach Rückstand gegen den TuS Gehlenbeck II

Nach einem spielfreien Wochenende hatte das Team um Jannik Bollmeier und Marek Sommer wieder eine Aufgabe vor der Brust. Am gestrigen Sonntag stand das Spiel gegen und bei TuS Gehlenbeck II auf der Agenda, die sich aktuell am Tabellenende befinden. Dementsprechend ausgerichtet wollte BWO in dieses Spiel gehen.

Leider musste das Trainerteam auf einige Leistungsträger verzichten. Michael Büker, Tim Tödtmann und Julian Bönker standen allesamt nicht zur Verfügung, nichtsdestotrotz hatte BWO  eine sehr gute Mannschaft auf dem Eis.
Auch wenn BWO auf dem Papier der Favorit war, wollte die Mannschaft nichts dem Zufall überlassen und gleich das Heft des Handelns in die Hand nehmen. Nach einer viertel Stunde erwischte der Gastgeber die Oberbauerschafter allerdings eiskalt, nachdem ein Freistoß aus dem Halbfeld per Kopf verwandelt werden konnte. Das wurde vor der Partie als Worst-Case-Szenario angesprochen, dennoch fand BWO nur 5 Minuten später die passende Antwort. Nach einer schnellen Seitenverlagerung auf Außenverteidiger Dario Seuthe, konnte sich dieser durch einen kurzen Tempowechsel in eine guten Flankenposition bringen und assistierte mit einer scharfen Flanke Marc Börs, der per Kopf den Ausgleich herstellen konnte. In der Folge wollte BWO dann möglichst schnell nachlegen, scheiterte aber mehrfach in aussichtsreicher Position. Erst kurz vor dem Pausentee gelang Jona Kebe der Führungstreffer, dem ebenfalls eine Flanke Seuthes vorausging. Ein Tor zu dem berühmten richtigen Zeitpunkt.

Die zweite Halbzeit begann für die Gäste optimal. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff gelangt Ernest Onyeneke das 3:1, was für die Gehlenbecker ein Wirkungstreffer zu sein schien. Der TuS baute zunehmend ab und hatte im Verlauf der zweiten Halbzeit nicht einen Schuss auf das Tor, sodass Oberbauerschaft diese Partie nun kontrollieren konnte. Marc Börs (72.) und James Neudorf (78.) konnten das Ergebnis auf 5:1 hochschrauben, bevor Jan Bokämper per Elfmeter mit seinem ersten Tor für die erste Mannschaft den 6:1 Endstand herstellen konnte.

Nach einem Schock in der Anfangsviertel konnte sich BWO erfolgreich schütteln und fuhr am Ende einen verdienten Sieg gegen den TuS Gehlenbeck II ein und bleibt damit in der Spitzengruppe der Kreisliga B. Bevor es jetzt in der Liga am Sonntag gegen den TuS Oppendorf weitergeht, wartet auf die Jungs aus Oberbauerschaft ein echtes Highlight. Denn am Donnerstag den 14. Oktober empfängt BWO den Westfalenligist TuS Tengern zum Halbfinale des Barre Kreispokals. Auch wenn die Hausherren klarer Underdog sind, freut sich die Mannschaft auf einen tollen Fußballabend und lautstarke Unterstützung vieler Zuschauer. Für frisch gezapftes Bier und leckere Stadionwurst wird gesorgt.