Fussball

Hallencup/ Hallenmasters stehen auf dem Programm

Am kommenden Wochenende (16./17. Dezember) werden die inoffiziellen Hallenkreismeisterschaften der Seniorenmannschaften im Kreis Lübbecke ausgespielt, bei denen auch die beiden Mannschaften von "Blau Weiß" an den Start gehen. Ausgetragen werden beide Turniere in der Halle der Hüllhorster Gesamtschule.

Den Beginn machen am Samstag die Reserveteams beim Hallencup. BWO "Zwo" um Trainer Jack Baldin trifft in der Gruppe II auf den SV Schnathorst, BW Vehlage, TuS Gehlenbeck und den SuS Holzhausen und spielt zu folgenden Zeiten:

Minis in der Halle erfolgreich!

Die Mini`s waren am Sonntag 3.12.17 erfolgreich beim Hallenturnier vom Isenstedter Sport Club in der Rundturnhalle Espelkamp.

Spannende Spiele, tolle Stimmung, riesen Spaß für die Minis = Turniersieg und eine Medaille für jeden Spieler/in da leuchteten die Augen!

BW Oberbauerschaft   -OTSV Oldendorf         3:0

VFB Fabbenstedt          – BW Oberbauerschaft 0:1

SC Isenstedt                  – BW Oberbauerschaft 0:1

BW Oberbauerschaft – Tura Espelkamp           2:0

 

Nächster Punkt für BWO

Nach der bitteren Pleite gegen den TuS Stemwede unter der Woche, wollte das Team um Trainer Felix Kasprick am vergangenen Sonntag gegen den VfB Fabbenstedt eine Reaktion zeigen. Nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten stand es nach einer nicht schönen aber sehr spannenden Partie 2:2, wobei BWO einen 0:2 Rückstand zur Pause aufholen konnte.

1. Remis für BWO

Am Ende des vergangenen Sonntages wussten die Aktuere von Blau Weiß die kürzlich abgepfiffenene Partie und das Resultat gegen den TuS Eintracht Tonnenheide nicht so recht einzuordnen. Das 1:1 (0:0) war im Bezug auf die eher erfolglosen letzten Wochen ein gewonnener Punkt, allerdings wäre bei mehr Konzentration und Zielstrebigkeit im letzten Drittel auch mehr drin gewesen.

BWO unterliegt Ströhen deutlich

2 Spiele, 0:8 Tore. Der Trend nach den letzten Partien gegen den TuS Gehlenbeck und den SSV Pr. Ströhen spricht aktuell eindeutig gegen BW Oberbauerschaft. Gegen die Nordkreisler kam alles zusammen (dazu später mehr), sodass BWO mit einer verdienten 4:0 (1:0) Niederlage die Heimreise antreten musste.

Seiten