Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

30.11.2014 BWO I - SSV Pr. Ströhen 1:1 (1:0)

Rückrundenauftakt in der Kreisliga A. Insofern es die äußeren Bedingungen zulassen, starten die Amateure schon im alten Kalenderjahr in den zweiten Saisonteil. So auch Blau Weiß Oberbauerschaft, das somit eins von vier Teams war, dass an diesem Spieltag noch an den Start ging. Gegner war aus dem hohen Norden der SSV Pr. Ströhen. Wie angekündigt hat der SSV zurzeit einen Lauf und die letzten 4 Spiele allesamt nicht verloren, wohingegen BWO seit 4 Spielen auf einen Sieg wartet. Immerhin konnte man mit dem Remis gegen den FC Lübbecke den totalen Negativlauf stoppen, sodass die Mannen von Bönker und Kleine-Beek gefestigter in dieses Spiel gehen konnten.
Nicht dabei waren an diesem Sonntag Jendrik Kröger (5. Gelbe Karte) sowie Dominik Riemer (Knieprobleme), wohingegen Patrick Brosend und auch Jack Baldin wieder im Kader und letzterer auch in der Startelf zu finden waren.

BWO begann gut und war von der ersten Minute an die aktivere Mannschaft und stellte die Ströher vor große Probleme. Die Heimmannschaft entwickelte unverzüglich Druck auf den Gast und dessen Tor aus, sodass Oberbauerschaft schon nach 5 Minuten die Führung verzeichnen konnte. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite gelang das Spielgerät zu Jack Baldin, der von der rechten Strafraumkante mit links wunderbar die lange Ecke anvisierte und dem Keeper damit keine Chance ließ. In der Folge blieb BWO im ersten Durchgang über weite Strecken das bessere Team, musste allerdings eine kleine Phase überstehen, in der sich die Hausherren durch eigene Fehler selber in Schwulitäten brachten. Eine gefährliche Torchance für die Gäste sollte daraus aber nicht entstehen, da vor allen Dingen Michael Büker in einer Szene im Strafraum toll klären konnte. Des Weiteren zeichnete sich auch schon im ersten Durchgang ab, dass die Fußballer beider Lager wohl keine Freunde mehr werden. Die Anzahl der vielen Fouls wurden im Laufe des gesamten Spiels nur noch durch die Anzahl der verbalen „Nettigkeiten“ getoppt, sodass sich die Spieler regelmäßig aufrieben und der Unparteiische alle Hände voll zu tun hatte. Ein Torschrei gab es aber von keinem der beiden Mannschaften mehr, sodass es mit der verdienten Pausenführung in die Kabine ging.

Im zweiten Durchgang fand der Gast aus Ströhen etwas besser ins Spiel und erwischte Oberbauerschaft damit anscheinend auf dem falschen Fuß. Nach 50 gespielten Minuten erzielten die Gäste dann den etwas kuriosen Ausgleichstreffer. Nachdem BWO den Ball eigentlich schon hätte klären können, kam ein Ströher Angreifer nochmal an den Ball, überlupfte Torwart Daniel Kruse und plötzlich stand es 1:1. Die Intensität des Spiels wurde danach noch höher, worunter allerdings die Qualität litt. Bis zum Ende gab es auf beiden Seiten noch eine sehr gute Torchance. Für BWO kam nach einer guten Vorarbeit von Dario Seuthe Marcel Becker frei zum Abschluss, mit viel Glück rettete der Torwart sein Team aber vor einem Rückstand. Auf der anderen Seite war Kruse auf dem Posten, der einen tückischen Freistoß aus dem Halbfeld klasse entschärfen konnte. Somit geht es nun mit einem 1:1 Unentschieden in die Winterpause.

Am Ende bewerteten beide Trainer das Remis als leistungsgerecht. Leider konnte BWO aus der starken ersten Halbzeit kein Kapital schlagen und stand sich mit einer schwachen zweiten Halbzeit selbst im Weg. Trotz 5 Spielen ohne Sieg überwintert BWO auf Platz 4, was allerdings den mehr absolvierten Spielen gegenüber der Konkurrenz geschuldet ist. Ganzheitlich betrachtet kann man in Oberbauerschaft aber durchaus zufrieden mit der Hinrunde sein, muss aber in der Wintervorbereitung den Grundstein legen um in der Rückrunde wieder in die Erfolgsspur zu finden. Bis auf die Hallenmasters in Hüllhorst (21.12.2014) heißt es aber erst einmal Abstand zu gewinnen und mit neu generierten Kräften in die Wintervorbereitung (Ende Januar) zu starten. Ein abschließendes Fazit in den nächsten Tagen soll die Hinrunde aufarbeiten.

Torschütze/n: 1 x Jack Baldin