Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

Erstes Heimspiel, zweiter Sieg für BWO

Der Heimspielauftakt ist geglückt. Mit einem 5:0 (0:0) Erfolg gegen den TuS Nettelstedt konnte BWO den Sieg gegen den Holsener SV zumindest ergebnistechnisch bestätigen. Allerdings war es ein höhere Hürde für die Mannschaft um Henning und Pascal Siebers, denn das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg.

Personell konnte das Trainergespann auf den gleichen Kader aus der Vorwoche zurückgreifen, in der Startelf gab es allerdings zwei Änderungen. Lukas Tauscher begann als einziger Stürmer in der Sturmspitze und auch Kevin Wölfer bekleidete in einem dreier Mittelfeld von Beginn an die rechte Außenbahn.
Die Gastgeber wollten von Vornherein mit viel Leidenschaft und Engagement zeigen, dass die drei Punkte definitiv auf der Südseite des Wiehengebirges bleiben. Aus dem "Wollen" in ein "Tun" überzugehen ist den Oberbauerschaftern in der gesamten ersten Halbzeit allerdings nicht gelungen. Die Nettelstedter waren deutlich griffiger und gewannen viele Eins-gegen-Eins Duelle für sich, sodass BWO viel hinterherlief und überhaupt nicht ins eigene Spiel fand. Fast hätten sich die Gäste für ihren mutigen Auftritt belohnt, dennoch ließen sie zwei sehr große Chancen liegen. Einen Kopfball nach einer Ecke klärte Florian Kastner von der Linie und nur kurze Zeit später war ein Nettelstedter frei durch, schoss das Spielgerät allerdings am Kasten Marvin Riemers vorbei. Auf Oberbauerschafter Seite hatte Tim Tödtmann die einzig nennenswerte Möglichkeit, scheiterte aber am Keeper. Mit einem aus BWO-Sicht schmeichelhaftem 0:0 ging es in die Pause. Wehrmutstropfen: In der Mitte des ersten Durchgangs brach Wölfers Oberschenkelverletzung wieder auf, sodass er entsprechend frühzeitig ausgewechselt werden muste.

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Hausherren etwas formverbessert und konnten in der 50. Minute die Führung erzielen. Eine gut getimte Flanke von Kastner erreichte im Strafraum Julian Bönker, der den Ball mit dem Kopf in die lange Ecke befördern konnte. Nur fünf Zeigerumdrehungen später war der eingewechselte Pascal Siebers frei durch und wurde im Strafraum vom Gästekeeper zu Fall gebracht. Sven Oevermann verwandelte sicher zur frühen 2:0 Führung. Damit spielte es sich im Laufe des zweiten Durchgangs natürlich einfacher und Nettelstedt musste dem hohen Tempo in den ersten 45 Minuten etwas Tribut zollen. Mit einem Doppelschlag (70./72.) sorgten Tim Tödtmann und erneut Oevermann für die Entscheidung in diesem Spiel. Den Abschluss markierte Bönker mit einem statten Linksschuss und seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag zum 5:0 Endstand.

Natürlich gab es nach diesem Erfolg auf Oberbauerschafter Seite zufriedene Gesichter. Dennoch weiß man auch, dass das 0:0 zur Pause eher schmeichelhaft war und auch das Endergebnis mit 5:0 etwas zu hoch ausgefallen ist. Die Nettelstedter waren der erwartet schwere Gegner, an dem sich das ein oder andere Team noch die Zähne ausbeißen wird. Jetzt geht es darum den angepeilten guten Saisonstart weiter positiv zu gestalten. Mit Blasheim II wartet am kommenden Sonntag aber eine mehr als unangenehme Aufgabe, wie das Spiel der Vorsaison gezeigt hat. Dennoch reist BWO mit breiter Brust an und freut sich auf das Spiel gegen die BSC Reserve.

Aufstellung: Ma. Riemer - Kastner, Büker, Oevermann, Bade - Heinze, Mi. Riemer - Bönker, Tödtmann, Wölfer - Tauscher
Eingewechselt: P. Siebers, Strathmann, Hellmann

Tore BWO: 1:0 Bönker (51.) , 2:0 Oevermann (55./FE), 3:0 Tödtmann (70.), 4:0 Oevermann (72.), 5:0 Bönker (88.)