Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

BWO verliert Derby gegen Schnathorst

Und wieder stellt sich am Ende des Tages die Frage - "Was können wir noch machen?" Ein gewissen Form von Ratlosigkeit herrschte nach der 2:1 (1:1) Heimniederlage gegen den Gemeindenachbarn SV Schnathorst, gegen den man wieder in alte Muster verfiel.

Personell änderte das Trainergespann nur auf zwei Positionen. Die verletzten bzw. abwesenden Jack Baldin und Alexej Bojkow wurden in der Startelf durch Julian Bönker und Florian Schulte ersetzt. Das Spiel begannen die Hausherren couragiert und legte eine deutlich bessere Einstellung an den Tag. BWO war den Aufsteigern aus Schnathorst meist einen Schritt voraus und übernahm so die Spielkontrolle. In der siebten Spielminute allerdings müssen wir von den oben erwähnten alten Mustern sprechen. Eine eigentlich schon geklärte Situation machte Innenverteidiger Maik Reibetanz mit einem Stockfehler nochmal scharf, sodass Schnathorst frei vor Daniel Kruse auftauchte und zur glücklichen Führung einschob. Oberbauerschaft kassierte damit in dieser Saison schon das 15. Gegentor innerhalb der ersten 15 Minuten. Nichtsdestotrotz hielt BWO weiter an der Marschroute fest und drängte auf den Ausgleich. In der 15. Minute drosch Kevin Wölfer einen Freistoß aus 18 Metern in die Torwarteecke und war so zum 1:1 erfolgreich. Auch danach blieb BWO überlegen und hatte durch Tim Tödtmann, der gut von Julian Bönker freigespielt worden war, eine hundertprozentige Torchance, scheiterte allerdings freistehend vor dem Gästekeeper. Von Schnathorst kam offensiv nicht viel, sodass es mit dem Unentschieden in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang verflachte das Spiel zunehmend. Nennenswerte Torchancen gab es auf beiden Seiten kaum bis gar nicht zu verzeichnen und es wurde ein mittel- bis unterklassiges Kreisligaspiel. In der 65. Minute dann ein Tor aus dem nichts. Ein Gästespieler eroberte sich an der Mittellinie den Ball, konnte sich ohne Gegenspieler dem Oberbauerschafter Tor auf 25 Meter nähern und lies Kruse mit einem Fernschuss keine Chance. Dies war der Startschuss für eine doch noch turbulente Schlussphase. Nach einer schönen Kombination im Mittefeld passte Dario Seuthe den Ball raus auf den eingewechselten Bethke, der mit der direkten Hereingabe Bönker fand. Bönker zögerte allerdings zu lange und scheiterte mit seinem schwachen Abschluss am Gästekeeper. Auch danach hatte BWO einige Szenen, in denen sie das letzte Zuspiel und den entscheidenden Abschluss verpassten. Dadurch das die Gastgeber nun offen agierten, ergaben sich Kontermöglichkeiten für die Gastgeber, die sie aber allesamt ungenutzt ließen. Nach 90 Minuten sanken die Oberbauerschafter nach der Niederlage enttäuscht zu Boden.

Diese Niederlage passt ins aktuelle Bild. BWO ist bemüht, schwächt sich durch ein frühes Gegentor selbst und verliert im weiteren Spielverlauf immer weiter den Faden und ist seit nun 7 Spielen in Folge ohne Sieg. Die Mannschaft hat nun 2 Wochen Zeit, die vergangenen Wochen aufzuarbeiten und sich auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. Dann geht es gegen den VfB Fabbenstedt, der mit aktuell 9 Punkten tabellarisch unmittelbar vor BWO steht. Die Wichtigkeit diesen und allgemein jeden nächsten Spiels steht damit außer Frage.

Aufstellung: Kruse - Senger, Büker, Reibetanz, D, Riemer (74. Mi. Riemer) - Wölfer - Bojkov, Tödtmann, Seuthe, S. Hahn - Baldin (85. Bethke)
Tore: -
Bes. Vorkommnisse: -