BWO mit Sieg zum Auftakt

Das Trainerteam um Kasprick und Bokel starten mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit. BWO agierte daheim gegen den SSV Pr. Ströhen durchweg engagiert und gewann am Ende mit 3:1 (1:0). Nette Info: Der letzte Sieg zum Auftakt gelang den Oberbauerschaftern in der Saison 14/15 und das ebenfalls gegen den SSV.

Doch trotz des positiven Ergebnisses gibt es aktuell einige personelle Herausforderungen. Wie bereits berichtet fällt Onyeneke auf unbestimmte Zeit aus und auch Mirko Riemer wird noch einige Zeit benötigen, um wieder vollständig mitwirken zu können. Hinzu kommen dazu aktuell noch die verletzungsbedingten Ausfälle von Torge Feistel und Marvin Hohmeier sowie den urlaubenden Tim Tödtmann. So unterstützten das Team der 1. Mannschaft drei A-Jugendliche, die zeigten, wie wichtig sie für die kommende Spielzeit werden können.
BWO kam etwas besser in die Partie. Immerhin wurde in der Vorwoche bereits das erste Pflichtspiel im Kreispokal gewonnen, während die Ströher ob ihres Freiloses noch Anlaufzeit zu benötigen schien. Dies wurde beispielsweise in der 25. Minute deutlich, als Kevin Wölfer im Zweikampf körperlich und gedanklich deutlich schneller als seine Gegenspieler agierte und aus 16 Metern den Torwart überwand. Sven Oevermann (Eckball direkt auf das Tor), Marc Börs (aus spitzem Winkel nach starker Bönker-Vorarbeit) und Jack Baldin (scheiterte aus zentraler Position) setzten für BWO weitere Nadelstiche und sodass der Gastgeber zur Pause verdient mit 1:0 führte.

Die ersten 15 Minuten des zweiten Durchgangs hatten es dann in sich. Ströhen agierte nun deutlich aktiver und gestaltete das Spiel ausgeglichener. Der nächste Treffer fiel in der 50. Minute allerdings auf Oberbauerschafter Seite. Nach schnellem Umschaltspiel kam Kasprick zum Abschluss, den der Torwart direkt vor die Füße von Baldin abwehrte und im zweiten Versuch chancenlos war. Nur 5 Minuten später dann Spektakel auf der anderen Seite. BWO schaffte es nicht, sich aus dem eigenen Strafraum zu befreien und aus dem Gewühl heraus entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die Gäste. Der Schütze verwandelte eiskalt in die Mitte. Wieder nur kurze Zeit später konnte sich ein Gästeakteur nach einem Fehler im Spielaufbau in eine aussichtsreiche Schussposition bringen, visierte aus gut 20 Metern zum Glück für BWO aber nur die Latte an. Im Gegenzug gelang, über den mittlerweile eingewechselten Sammy Derksen, BWO ein verheisungsvoller Angriff, bei dem Baldin im Strafraum gelegt wurde. Auch hier entscheid der Schiedsrichter auf Foulelfmeter, den Oevermann ebenfalls verwandeln konnte. In der Folge versuchte Ströhen nun alles nach Vorne zu werfen und erarbeitete sich dadurch ein leichtes Übergewicht, ohne allerdings die große Gefahr für einen weiteren Treffer zu erzeugen. So blieb es bis zum Schluss beim 3:1.

Unter dem Strich steht ein verdienter Auftaktsieg für BWO auf dem Papier, an den in den kommenden Wochen angeknüpft werden soll. Bevor es am kommenden Wochenende in Blasheim mit dem zweiten Spieltag weitergeht, steht am Donnerstag zunächst das Spiel in der zweiten Pokalrunde auf Programm. Gegner und Gastgeber ist der Ligakonkurrent TuS Gehlenbeck, Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Aufstellung: Ma. Riemer - Hellmann, Büker, Kasprick, Niermann - Börs (45. Derksen), Oevermann, J. Bönker, D. Riemer - Baldin (87. Neudorf), Wölfer
Tore BWO: 1:0 Wölfer (25.), 2:0 Baldin (50.), 3:1 Oevermann (60./FE)