Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

BWO nimmt die Hürde Isenstedt

"Es gilt in Isenstedt eine Serie zu beenden, denn dort haben wir noch nie etwas geholt", so Trainer Daniel Bönker in der Vorbereitung auf den gestrigen Spieltag. Am Ende konnte das Trainergespann sowie die Spieler jubeln, da mit einem 3:0 (0:0) dieses Vorhaben erfolgreich umgesetzt worden ist.

Bönker und Kleine-Beek konnten nahezu auf ihr gesamtes Personal zurückgreifen. Lediglich Julian Bönker (verletzt) und Jannis Krause (abwesend) fehlten im gestrigen Oberbauerschafter Aufgebot. Bei herrlich frühlingshaften Bedingungen legten beide Mannschaften eine sehr temporeiche erste Halbzeit auf den Rasen. Besonders von Oberbauerschafter Seite gab es einige schnell vorgetragene Angriffe aus denen zwei große Torchancen für Tim Tödtmann resultierten, der Stümer im Torwart der Gastgeber aber seinen Meister fand. Auch die Gastgeber spielten teilweise sehr schnörkellos nach vorne, sodass sich auch der Gästetorwart Kruse zweimal hellwach zeigen musste. Das hohe Tempo führte ebenfalls zu vielen Nickeligkeiten und Zweikämpfen, sodass auch der Unparteiische alle Hände voll zu tun hatte. Torlos, aber keinesfalls höhepunktlos, ging es für beide Mannschaften in die Kabine.

Der zweite Durchgang begann im Gegensatz zum ersten eher gemächlich und zerfahren. Nach knapp einer Stunde dann fast der Paukenschlag für die Oberbauerschafter, als ein Isenstedter Stümer alleine auf Kruse zulief, den Ball aber am Tor vorbeischob. Die Gäste schüttelten sich kurz und nahmen danach gegen sichtlich abbauende Isenstedter das Zepter in die Hand. In der 67. Minute dann der Führungstreffer. Nach einem Eckball herrschte im Strafraum des ISC das große "Rumgestocher", was letztlich zu einem Eigentor der Gastgeber führte. Kein schöner aber dafür umso wichtigerer Treffer für BWO, die danach weiter mutig nach vorne spielten. In der Schlussphase drückte besonders ein Akteur dem Spiel seinen Stempel auf und belohnte sich für einen starken Auftritt. Dario Seuthe erzielte nach starker Tödtmann-Vorarbeit kurz vor Schluss mit dem Außenrist das 2:0 und mit dem Abpfiff ließ er nach einem Konter und einem erneuten Zuspiel von Tödtmann sogar noch das 3:0 folgen.

BWO kann damit endlich die Negativserie in Isenstedt beenden und arbeitet sich zugleich auf Tabellenplatz 3 vor. Ein verdienter, wenn vielleicht auch um ein Tor zu hoch ausgefallener Sieg für BWO, die weiter am guten Start in 2017 arbeiten. Passend zur aktuell guten Verfassung der blau weißen folgen nun zwei sehr schwere Aufgaben. Zunächst holt man am kommenden Donnerstag das Hinrundenspiel gegen den SSV Pr. Ströhen nach und am Sonntag steht dann das Heimspiel gegen den Tabellenführer TuS Tengern II auf dem Programm. Die Mannschaft freut sich wie immer auf eure Unterstützung.

Aufstellung: Kruse - Struckmeier, Mi. Riemer, Büker, Bethke  - Hohmeier, Oevermann (60. Wölfer), S. Hahn, Hellmann (53. D. Riemer) - Seuthe, Tödtmann
Tore: 1:0 Eigentor Isenstedt (67.), 2:0 Seuthe (90.), 3:0 Seuthe (90.+2)
Bes. Vorkommnisse: